Home » Bosch Hochdruckreiniger Test » Bosch GHP 6-14 Test

Bosch GHP 6-14 Test

Bosch GHP 6-14Boschs überzeugender Auftritt im Profisegment – der GHP 6-14 im Praxischeck

Bosch Professional HOCHD GHP 6-14 Hochdruckreiniger, 2600 W, Schwarz, Grün

Price: EUR 562,06

3.7 von 5 Sternen (2 customer reviews)

5 used & new available from EUR 562,06

Bosch punktete im vergangenen Jahr besonders mit seinen neun AQT-Modellen in der Leichtbauweise. Diese neue Hochdruckreiniger-Generation eröffnete die Nutzung der praktischen Reinigungsoption namens „kärchern“ einer ganz neuen Käuferschicht. Die kompakten Geräte sind ideal, wenn man den Hochdruckreiniger „mal schnell benutzen will“. Geringes Gewicht, schneller Einsatz und kleiner Preis – ideale Voraussetzungen für den privaten Gebrauch. Aber auch Global-Player Bosch kann im Profi-Segment Maßstäbe setzen. So liefert das deutsche Traditionsunternehmen mit dem Bosch GHP 6-14 einen Industrie-tauglichen Allrounder aus dem oberen Leistungsspektrum ab. Was Bosch hier tatsächlich abliefert, verrät unser Praxischeck.

Anwendung:
Dieses Modell wurde in erster Linie für einen professionellen Einsatz konzipiert. Aufgrund der verbauten High-end Komponenten kann dieses Modell auch gewerblich eingesetzt werden.
Lupe rotes Zahnrad Installation:
Zum Betrieb des Bosch GHP 6-14 Professional werden ein herkömmlicher Wasserschlauchanschluss und ein Stromanschluss benötigt. Auch beim Profimodell kommt Boschs patentiertes Schnellverbindungssystem zum Einsatz. Das Gerät kann über die verbaute Selbstansaugung auch über stehende Gewässer mit Frischwasser versorgt werden.

Die wichtigsten Produktfeatures im Überblick

Hausnummer: 2.600 Watt Leistung und 150 bar Druck

Mit einer Gesamtleistung knapp unter der 3.000er Marke und einem Arbeitsdruck jenseits der 130 bar liefert dieses Modell genug Power, um auch im industriellen Einsatz punkten zu können, verspricht Bosch. Durch die Kombination aus extrem hoher Fördermenge und starkem Arbeitsdruck kann mit dem Modell äußerst effizient gearbeitet werden und besonders hartnäckige Verschmutzungen sollen sich so entfernen lassen können. Die verbauten Keramik-Bauteile werden von Bosch als extrem langlebig und wartungsarm angegeben. Außerdem soll die schützende Außenhaut besonders stabil sein und das teure Innenleben effektiv vor Beschädigungen schützen. Trotz der sicheren „Verpackung“ können nach Herstellerangaben alle verbauten Teile einfach erreicht werden und erleichtern so etwaige Wartungsarbeiten.

Bequemer Transport und einfaches Handling

Der Transport des Profi-Geräts soll trotz seines Gewichts einfach vonstattengehen. Bosch verbaute beim Bosch GHP 6-14 Professional große Räder, die auch einen Transport über unebenes Gelände erlauben sollen. Die Räder besitzen ein spezielles Reifendesign, welches den einfachen Transport auf unebenem Gelände ebenfalls vereinfachen soll. Das Handling des Profi-Geräts wird von Bosch als einfach eingestuft. Außer einem regulierbarem Drucksystem mit Manometer, einem austauschbaren Reinigungsmitteltank und einem funktionalen Auto-Stopp bietet das Gerät keine zusätzlichen Features.

Ausreichendes Düsen- und Lanzenangebot

Gerad bei der neuen AQT-Baureihe setzte Global-Player Bosch Maßstäbe mit seinem neuen Schnellverbindungssystem. Auch beim Bosch GHP 6-14 Professional kam dieses Quick-Connect-System zum Einsatz. Eine Flachstahl-Spray-Lanze aus rostfreiem Edelstahl und eine Kombidüse liegen dem Set bei.

Wasserfilter und Waschmitteldosiersystem

Ein integrierter Wasserfilter schützt vor Verschmutzungen des Pumpsystems und ein Reinigungsmittelschlauch sorgt für eine effiziente Reinigungsmittelzugabe aus dem Tank.

Die wichtigsten Produktfeatures im Praxischeck

Überzeugend: Überragende Reinigungsleistung am absoluten Limit

So, da es sich beim Bosch GHP 6-14 Professional um ein Profigerät handelt, das auch im gewerblichen Einsatz punkten soll, macht es wenig Sinn, das Gerät unter „Standard-Bedingungen“ zu testen. 2.600 Watt und 150 bar Druck schaffen in jedem Fall jede einfache Verschmutzung, das haben schließlich schon Modelle mit wesentlich geringerem Leistungsspektrum unter Beweis gestellt (AQT Link). Wenn es um hartnäckigere Verschmutzungen geht, zeigt das Modell, was es wirklich kann. Edding-Schmierereien von einer PVC-Wand, ein Graffiti fast vollständig von der Hausfassade und ein eingetrockneter Kaugummi auf dem Werkstattboden – für dieses Modell gar kein Problem. Nur beim Kaugummi muss eventuell vorbehandelt werden. Das sind definitiv Aufgaben, bei denen nicht nur die Mittelklasse aus dem Hause Bosch Schwierigkeiten hätte.schreibbrett haken

Die Druckregulierung lässt sich einfach und stufenlos bedienen, ob man das Manometer wirklich braucht, sei mal dahingestellt. Wer sich „ideale Druckverhältnisse“ wie zum Beispiel für die KFZ-Reinigung genau einstellen möchte, wird sie nutzen können. Die Pistole liegt gut in der Hand und es macht Spaß damit zu arbeiten. Bei Voll-Last merkt man die 2.600 Watt Leistung deutlich und man sollte sich gut überlegen, ob das zu reinigende Material dieser Leistung standhält. Wer das Profigerät unachtsam einsetzt, ruiniert schnell mal eine Oberfläche.
Hinsichtlich der Haptik gibt es nichts zu beanstanden und auch mit Arbeitshandschuhen lässt sich der GHP einfach und bequem nutzen. Komplett aufgebaut und angeschlossen liefert das Gerät ein einheitliches Bild ab. Boschs „Runde-Kanten-Design“, das viele bereits aus dem Heim- und Gartensektor kennen, überzeugt auch beim Industriemodell.

Dass die Schwemmleistung des Bosch GHP 6-14 Professional jetzt „so viel besser“ sein soll, als die anderer Konkurrenzmodelle mit geringerer Fördermenge, sei mal dahingestellt. Sicherlich bedeutet ein höherer Durchfluss nicht nur mehr Reinigungsleistung, sondern auch mehr „Schwemmwasser“, welches den Schmutz wegspült. Ob man das benötigt, ist hier vielmehr die Frage. Ist der Schmutz nämlich erst Mal grob gelöst, spült man diesen mit der Flachstrahldüse problemlos auch von Wänden. Würde man nun für die Reinigungsleistung auch mit geringerem Wasserdurchfluss zurechtkommen, wäre jedes zusätzlich eingesetzte Wasser verschwendet. Aber von einem Industriemodell kann man hier auch nicht unbedingt einen ökologischen Betrieb erwarten. Im Allgemeinen kann man aber schon ab einer Durchflussmenge von 200 l/h von einer guten „Schwemmgeschwindigkeit“ sprechen, was die kompakten AQT-Modelle beweisen!

Noch im Rahmen: Obere Gewichtsklasse und Lautstärke

Boschs kompakte AQT-Baureihe punktete in vielen Bereichen, nicht aber bei der Betriebslautstärke unter Volllast. Das liegt auch mit an der Leichtbauweise und den dafür eingesetzten Materialien. Das Profimodell hingegen besticht nicht nur optisch mit einem grund-soliden Aufbau, das Gehäuse schluckt auch eine gute Ladung Schall. Trotzdem bleibt es natürlich bei der Lautstärkebelastung eines Industriereinigers! Aber auch eine reduzierte Schallkulisse kann hilfreich sein, wenn man sich aufgrund beengter Platzverhältnisse beim Arbeiten, in unmittelbarer Nähe zum Hochdruckreiniger aufhalten muss. Das Gewicht von 26 kg merkt man leider trotz der Räder noch. Beim Schieben weniger, aber beim Treppentransport umso mehr. Dennoch sind bis zu 30 kg im Profisegment ein akzeptabler Wert, den auch die Konkurrenz erreicht.

daumengelb Fragwürdig: Arbeitsradius und Schlauchhalterung

Bei manchen Funktionen und Features fragt man sich, was sich der Konstrukteur dabei gedacht hat. Warum dieses Modell keine anständige Hochdruckschlauchrolle bekommen hat, sondern nur so eine „wacklige“ Halterung, kann man nur mit Kostenersparnis erklären. Dank dieser Konstruktion wird der Schlauch in Zukunft einfach schnell um den Haltegriff gewickelt werden, da ein ordentliches Aufräumen zu lange dauern würde. Wer das Gerät seinen Mitarbeitern zur Verfügung stellt und auf diesen Punkt nicht ständig achtet, darf spätestens nach zwei Jahren einen neuen Hochdruckschlauch kaufen, da der alte porös geworden ist. Der andere Punkt ist der Arbeitsradius. Ja, 15 Meter sind auf jeden Fall ausreichend. Und nein, das Maximum im Profibereich stellen sie noch nicht dar. Und daran muss sich auch Traditionshersteller Bosch messen, auch wenn er sonst mit dem GHP wirklich ganze Arbeit abliefert.

GHP 6-14 Schnellcheck:

  • Vorteile:
  • Nachteile:
  • Eigenschaften
  • Jetzt bestellen!
  • perfekte Reinigungsleistung
  • Ordentliches Maß an Flexibilität
  • große Räder
  • High-end Motor
  • Quick-Connect
  • Rotationsdüse, Lanze, Pistole
  • Top-Performance
  • wacklige Hochdruckschlauchhalterung und etwas geringer Arbeitsradius
EAN / Artikelnummer600910200
Artikelgewicht26 Kg
Produktabmessungen78 x 70 x 40 cm
Modellnummer600910200
Farbeblau
Watt2600 Watt
Artikelmenge im Paket1
Batterien inbegriffenNein
Batterien notwendigNein
Gewicht26 Kilogramm

Bosch Professional HOCHD GHP 6-14 Hochdruckreiniger, 2600 W, Schwarz, Grün

Price: EUR 562,06

3.7 von 5 Sternen (2 customer reviews)

5 used & new available from EUR 562,06

Fazit: Die Bosch Professionals-Baureihe – Auch privat Gold wert

Man kann es nicht anders sagen, aber der Bosch GHP 6-14 Professional bietet wirklich extreme Power. Er ist das ideale Hilfsmittel für alle hartnäckigen Verschmutzungen, bei denen man sich sonst extrem abmühen würde. Sein Druck ist wirklich enorm und die hohe Fördermenge prädestiniert ihn fast schon für umfangreichere Renovierungsarbeiten. Beim Industrieeinsatz wird das Gerät in jedem Fall punkten können. Jetzt stellt sich nur die Frage, ob sich der GHP bei Standard-Aufgaben langweilt und generell überdimensioniert ist.

Und das können wir definitiv mit Nein beantworten! Denn dieses Gerät zeichnet nicht nur durch seine Power aus, sondern auch durch seine Langlebigkeit und die High-end Bauteile. Reparaturen sind hier nur sehr selten, man bekommt ein verlässliches Tool, das einen bei keiner Reinigung im Regen stehen lässt. Dass man mit einem Power-Paket wie diesem nicht den KFZ-Lack oder die teure Holzvertäfelung der Terrasse unter Voll-Last reinigt, ergibt sich von selbst. Dass man bei „herkömmlichen Reinigungsaufgaben“ wie der Gartenmöbelreinigung mit Industrie-Power schneller und effektiver vorankommt, ebenfalls. Und das sind eben durchaus relevante Aspekte auch für eine private Nutzung.

Wer in einer Stadtwohnung lebt und dort zwei Mal im Jahr die Dachterrasse „kärchern“ will, der investiert natürlich nur in den kleinen AQT und wird garantiert glücklich. Wer ein Haus, oder eventuell noch einen großen Hof mit Garten besitzt, der greift zu diesem Power-Paket und ist für jeden Einsatz gewappnet.

Auch wenn Bosch es nicht geschafft hat, uns wirklich 100% zufriedenzustellen, überzeugte der Traditionshersteller dennoch auf der ganzen Linie. Gut von Bosch und bei einem stolzen Preis oberhalb der 500 Euro darf man das auch erwarten. Die beiden Minuspunkte hinsichtlich des Arbeitsradius und der Schlauchhalterung sind verschmerzbar. Wir empfehlen für den Schlauch eine Wandhalterung, wie man Sie auch für Gartenschläuche benutzt. Das spart Zeit beim Aufräumen und relativiert den wackligen Hochdruckschlitten.

Bosch Professional HOCHD GHP 6-14 Hochdruckreiniger, 2600 W, Schwarz, Grün

Price: EUR 562,06

3.7 von 5 Sternen (2 customer reviews)

5 used & new available from EUR 562,06

Ebenfalls interessant

Bosch AQT 37-13+ Test

Bosch AQT 37 13 Plus – für wen lohnt sich der Griff zum XXL-Paket mit …

Angebote werden gesucht